Kirsten Tofahrn

Meine Arbeitsweise:

Aus einer respektvoll annehmenden Haltung heraus verstehe ich mich als Ihre Begleiterin in Zeiten des Wandels, als einfühlsame Zuhörerin und konsequenter Coach auf Ihrem individuellen Weg.

In meiner Arbeit verbinde ich meine vielfältigen Erfahrungen in der Begleitung von Menschen und integriere Coaching und Therapie genauso wie Meditation und gesunden Menschenverstand.

Beratung mit Humor und Ernsthaftigkeit

Die jahrelange Leitung von therapeutischen Gruppen hat mich für die vielfältigen Eigenarten des Menschen sensibilisiert. Ich habe gelernt, dass Humor und Leichtigkeit ebenso ihren Platz haben, wie Tiefe und Ernsthaftigkeit.

Meine Erfahrung ist auch, dass respektvolles Mitfühlen oft genauso wichtig ist, wie Techniken und Flexibilität.

Mir ist die aktive Zusammenarbeit mit Ihnen wichtig. Die Methoden, die ich in der Lebensberatung anwende, sind immer individuell und am Prozess des Einzelnen orientiert.

Zeitgemäße Lebenshilfe

Jeder von uns kommt im Laufe seines Lebens in Krisen und Situationen in denen Hilfe von Außen sehr unterstützend sein kann. Zeitgemäße Lebenshilfe bedeutet für mich, kreative, therapeutische Aspekte und Meditation zu integrieren. Dies kompetent und lebenspraktisch zu vermitteln, ist heute Inhalt meiner Arbeit.

In den Achtsamkeits-Gruppen vermittele ich wissenschaftlich gut untersuche Methoden, die Menschen helfen eine freundlichere Haltung sich selber und anderen gegenüber einzunehmen und damit ein glücklicheres und gesünderes Leben ermöglichen.

Meine Arbeit ist einfach, direkt und menschlich.

Meine Kompetenz

Nach meinem Studium als Diplom-Kunsttherapeutin habe ich eine 4-jährige Zusatzausbildung als Gruppentherapeutin in Holland gemacht. Danach habe ich viele Jahre als Therapeutin Seminare unter anderem in Holland, Belgien, Deutschland, Schweden, England, Italien, Indien, Kanada, und Brasilien gegeben. Zeitgleich habe ich im Management eines therapeutischen Instituts gearbeitet und war an der Ausbildung für Therapeuten beteiligt.

Weitere eigene Aus- und Fortbildungen fließen heute stark in meine Arbeit ein: Sterbebegleitung, Trauma Heilung, Meditationslehrerin, Achtsamkeitstrainerin, MBSR und MSC-Lehrerin. Seit 2009 bin ich in Ausbildung mit Faisal M. in der Essenzarbeit.

Seit 2008 bin ich in Köln und arbeite dort als Heilpraktikerin für Psychotherapie.

2013 habe ich das Zentrum für Achtsamkeit in Köln gegründet. Neben Kursen in Stressbewältigung, SelbstmitgefühlModerner Meditation und Achtsamkeit biete ich dort individuelles Coaching und Einzeltherapie an. Meine Grundkurse in Achtsamkeit und Stressreduktion sind von den gesetzlichen Krankenkassen geprüft und anerkannt und werden grundsätzlich von diesen bezuschusst. Als Dozentin  bilde ich auch Achtsamkeits-Lehrer aus und leite Supervisionen.

In Zusammenarbeit mit verschiedenen Firmen und Medien arbeite ich vor allem in der Stressbewältigung und Burn-Out Prävention. Als Mitglied des Verbandes freier Psychotherapeuten und des MBSR/MBCT Verbandes beschäftige ich mich ständig mit neusten Forschungsergebnissen der Neurobiologie und verfolge und unterstütze vor allem die Studien zu der Wirksamkeit von Meditation und verwandten Techniken zur Stressreduktion und im Zusammenhang mit Glück.

 

Kontakt